Arginin für die Wirksamkeit

Arginin für die Wirksamkeit, wie viel Einfluss auf die Einnahme, Produkte

Inhalt:

Arginin für die Wirksamkeit, wie viel Einfluss auf die Einnahme, Produkte

Arginin für die Potenz: wie viel Einfluss, wie man nimmt, Produkte
Eines der nützlichen Elemente für die Wirksamkeit ist Arginin Typ L. Aminosäure fördert eine bessere Durchblutung, verbessert die Füllung der Mitglieder und verbessert die Erektionen.
Wirkung von L-Arginin auf die Wirksamkeit

Manchmal liegen die Gründe für die Verringerung der Potenz auf der molekularen Ebene der Regulierung des Körpers. Keiner der Vertreter des stärkeren Geschlechts glaubt nicht, dass er aufgrund des Fehlens einer normalen Aminosäure an Unfruchtbarkeit oder einer verminderten Erektion leiden könnte.

Diese Situation ist sehr real, wenn es um Arginin geht. Die Substanz ist wichtig für das reibungslose Funktionieren im Allgemeinen und das Sexualsystem im Besonderen. Daher ist Arginin für die Wirksamkeit unersetzlich.

Eigenschaften des Stoffes

Arginin ist eine essentielle aliphatische Aminosäure. Es existiert in unserem Körper in zwei Formen – L- und D-Isomere. Aminosäure ist in Proteinmolekülen und Peptiden enthalten.

Mehr als 80% des Arginins befinden sich in Zellkernen und Spermien, wo es Verbindungen zwischen den Nukleinsäuren im DNA-Molekül herstellt.

Im Säuglingsalter, wenn nur lebenswichtige Systeme gebildet werden, gelangt Arginin mit Muttermilch in den Körper. In einem gesunden erwachsenen Organismus kann sich eine Aminosäure in ausreichender Menge selbst synthetisieren.

Mit reduzierten Schutzkräften, Infektionskrankheiten im Jugendalter und im Alter wird die Argininproduktion reduziert.

Substanz spielt eine große Rolle im Leben des Organismus. Es hat eine besonders wertvolle Wirkung auf das Gefäßsystem und wirkt entzündungshemmend, vasodilatatorisch und angiogenesestimulierend.

Beim Bodybuilding wird berücksichtigt: Arginin stimuliert das Wachstum der Muskelmasse und reduziert das Fettgewebe und stärkt außerdem das Bindegewebe, die Muskeln und die Bänder. Daher werden der Sporternährung Substanzen zugesetzt. Es wurden hierzu keine zuverlässigen Untersuchungen durchgeführt.

Es ist unmöglich, alle Facetten der Wirkung von Proteinvorläufern im Körper zu beschreiben. Die wichtigsten sind:
Entfernung von Krämpfen der glatten Muskulatur, verminderte Peristaltik und Entspannung der glatten Muskulatur; Beschleunigung von Stoffwechselprozessen, dh erhöhter Stoffwechsel; verbessert die Lebensqualität bei Patienten mit Diabetes aufgrund neuroprotektiver und angioprotektiver Wirkung; Normalisierung des Augeninnendrucks, besonders ausgeprägt bei Glaukom; Netzhautvergrößerung; sorgt für eine effizientere Leitung entlang der Nervenfaser; Anregung der Durchblutung; erhöht die humorale und zelluläre Immunität; Versorgung der Gewebe mit Sauerstoff; beteiligt sich an der Entgiftung des Körpers von Ammoniak in der Leber; Verringerung des Risikos von Blutgerinnseln; Zerstörung von Krebszellen.

Wenn im Körper nicht genügend Aminosäuren vorhanden sind, kann der Mann an Arteriosklerose, erektiler Dysfunktion, Unfruchtbarkeit und Gefäßpathologie leiden. Im Blut kann sich gleichzeitig Harnstoff ansammeln, der im Ammoniak-Stoffwechselkreislauf synthetisiert wird.

Interessante Tatsache: In Griechenland und Japan wird Arginin zur Infusion in die Herzkranzgefäße mit einer schweren Angina pectoris-Attacke verwendet, um die Durchblutung wiederherzustellen. Und in Israel werden Herzprobleme mit einer intravenösen Infusion von 20 Gramm Aminosäure behandelt.

Wirkung auf die Potenz

Beeinflusst Arginin die Wirksamkeit und wie? Aminosäure ist ein Material, das bei der Synthese von Stickoxid benötigt wird. Genauer gesagt, Arginin produziert ein Enzym, das an der Produktion von NO beteiligt ist.

READ  Man's Formula Potential Forte für Männer Zusammensetzung, Anwendung

Stickstoffmonoxid ist ein endothelialer Faktor bei der Gefäßerweiterung. Deshalb können wir sagen: Arginin ist eine Substanz, die das Gefäßsystem beeinflusst.

Zusätzlich zur Erweiterung der Arterien verbessert die Aminosäure die rheologischen Eigenschaften des Blutes, erhöht seine Fließfähigkeit, verringert die Wahrscheinlichkeit einer Thrombose, erhöht die Elastizität der Arterien und trägt zur physiologischen Verengung und Erweiterung der Arterien bei.

Ist Arginin nützlich für die Potenz? Zweifellos nützlich. Dies ist auf Folgendes zurückzuführen: Eine erektile Dysfunktion ist in den meisten Fällen eine Verletzung der Durchgängigkeit der Arterien, wenn Blut in unzureichenden Mengen in die Blutgefäße des Penis gelangt und sich die Erektion nicht ausreichend stark entwickelt.

Durch die Einnahme von Arginin reichert sich Stickoxid im Endothel der Beckengefäße an. Dieser Effekt sorgt für eine gesunde Durchblutung der Genitalien bei der Erregung.

Die Substanz, die in den Körper gelangt, stimuliert die Entwicklung von Spermien in den Hoden und trägt zur Verbesserung der Spermienqualität und zur raschen Wiederaufnahme der männlichen Bereitschaft für den nächsten Geschlechtsverkehr bei.

Da die Aminosäure im Sperma ist und dessen Aktivität und Beweglichkeit bietet. Durch den Einsatz des Stoffes verbessern sich daher die Spermogramm-Indikatoren und die Wahrscheinlichkeit, ein Kind zu bekommen, steigt, insbesondere bei männlicher Unfruchtbarkeit, die mit einer Verletzung der Keimzellkeimologie einhergeht.

Die ständige Einnahme von Arginin stimuliert das sexuelle Verlangen. Dieser Effekt entsteht durch eine Erhöhung der Stoffwechselvorgänge im Körper. Vor dem Hintergrund eines Aminosäuremangels ist eine Abnahme der Libido zu beobachten.

Im Allgemeinen können wir mit Sicherheit sagen: Eine Aminosäure hat mehrere positive Eigenschaften für eine gesunde Erektion:

  1. macht eine Erektion stabiler und stärker;
  2. erhöht die Dauer des Geschlechtsverkehrs;
  3. verkürzt die Zeit zum „Neustart“ nach dem Sex;
  4. hat ausgeprägte therapeutische und prophylaktische Wirkungen;
  5. erhöht das Selbstvertrauen bei Männern;
  6. behandelt Unfruchtbarkeit;
  7. erhöht die Quantität und verbessert die Qualität des Samens.

In Ungarn wurden Studien durchgeführt, um die Wirkung von Arginin zu untersuchen. Männer nahmen täglich 4 Gramm der Substanz ein. Zwei Wochen später berichtete ein Drittel der Männer über einen Anstieg des Erektionszustands. Zwei Drittel der Probanden gaben eine signifikante Steigerung der Libido an.

Wo ist enthalten

Der Stoff ist in vielen Produkten tierischen und pflanzlichen Ursprungs. Solche Lebensmittel sollten in die tägliche Ernährung eines jeden Mannes aufgenommen werden. Hauptaminosäurespender:

  • magere Teile von Schweinefleisch;
  • Hühnerfleisch;
  • Lachs;
  • Eier;
  • Milch;
  • Pinienkerne, Walnüsse;
  • Kürbiskerne;
  • unverarbeiteter Reis;
  • Erbsen;
  • Haferflocken.
READ  M-16 für die Potenz erhöht wirklich die Anweisungen, Kontraindikationen

Aus der Substanz werden verschiedene Wirkstoffe synthetisiert, die aktiv zur Wiederherstellung der Potenz eingesetzt werden:

  1. L-Arginin.
  2. Vazoton.
  3. Tivortin.
  4. Solgar L-Arginin.
Arginin für die Wirksamkeit, wie viel Einfluss auf die Einnahme, Produkte

Die häufigste und zuverlässigste Droge  L-Arginin. Das Werkzeug wird in Form von Kapseln zu 500 mg angeboten. Neben Arginin enthält es Zink, das die vorteilhaften Eigenschaften der Hauptkomponente verstärkt.

Indikationen und Gegenanzeigen

Zusätzlich zur Behandlung von Unfruchtbarkeit und erektiler Dysfunktion werden Aminosäuren für viele Pathologien und Erkrankungen empfohlen:

  • virale Hepatitis;
  • Immunitätsmangel;
  • anhaltender psychischer und physischer Stress;
  • Diabetes;
  • Hypertonie;
  • Entwicklungsstörungen im Kindesalter;
  • Atherosklerose;
  • koronare Herzkrankheit und Angina pectoris;
  • Leberzirrhose;
  • Erkrankungen der Gallenblase;
  • Asthenisches Syndrom.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament in den folgenden Situationen zu verwenden:

  • allergische Reaktion auf eine Aminosäure oder Zink;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Herpes jeglicher Lokalisation  wird eine Verschlimmerung der Infektion verursachen;
  • Schizophrenie oder andere psychische Erkrankungen.

Die Kombination mit PDE-5-Inhibitoren und Nitraten ist unerwünscht: Es können unangenehme Folgen in Form von Hypotonie und Gefäßkomplikationen auftreten.

Das Medikament hat keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Aber eine allergische Reaktion, Schlaflosigkeit, übermäßige geistige Erregung sind möglich.

Empfangsmethode

Um festzustellen, wie das Arzneimittel einzunehmen ist, müssen Ziele festgelegt werden. Zur Vorbeugung von Störungen des Fortpflanzungssystems wird empfohlen, 1-2 Gramm pro Tag (2-4 Kapseln) zu verwenden, aufgeteilt in zwei Phasen – morgens und abends.

Das folgende Behandlungsschema ist als Behandlung geeignet. Bei 5-7 Gramm pro Tag, aber nicht mehr als zwei Wochen. Wenn ein Mann körperliche Arbeit oder Sport betreibt, dann die optimale Dosis von 10 Gramm.

Überschreiten Sie nicht die Dosis von 20 Gramm pro Tag (die maximale Substanzmenge), die von einem gesunden Menschen eingenommen werden kann. Die Aufgabe der Behandlung mit L-Arginin besteht darin, den Mangel der Substanz aufzufüllen und die Synthese der eigenen Aminosäure nicht vollständig zu stoppen.

READ  Yohimbe Forte für Männer, wie man handelt, wendet an, unterweist

Das Medikament wird nicht für den regelmäßigen Gebrauch empfohlen. In einem solchen Fall ist es besser, die Substanz aus der Nahrung zu entnehmen, sie wird besser aufgenommen und es kommt nicht zu einem Überangebot.

Die Tablettenform eignet sich besser zur Behandlung schwerer Gefäßprobleme, beim Üben von Kraftsport sowie einer episodischen prophylaktischen Methode.

Bevor Sie mit der Therapie beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um unerwünschte Komplikationen zu vermeiden, insbesondere bei der Einnahme von Medikamenten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, Bluthochdruck und Angina.

Arginin für die Wirksamkeit, wie viel Einfluss auf die Einnahme, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.